Rezept:

Rezept drucken

ins Rezeptbuch legen

als email versenden

MealMaster - Ansicht

Rezept als PDF

Rezept benoten

Anmerkung schreiben
 
ACHTUNG: diese Ansicht ist noch experimentell, bei der Konvertierung in dieses Format können unter Umständen Textstellen verloren gegangen sein!
Zitronen-Rosmarinkuchen mit Nektarinen
Zutaten für 1 Stück Menge anpassen
die Zutaten:
Springform mit 26 cm Durchmesser
Teig
50 GrammButter Zimmertemperatur
150 GrammMarzipanrohmasse
150 GrammZucker (aufgeteilt in 50 g und 100 g)
Vanilleschote ausgekratzt
15 GrammFrische Rosmarinnadeln, gehackt
Eier (Zimmertemperatur)
110 GrammMehl
30 GrammZitronat gewürfelt
50 GrammMandeln gehackt
Zitrone abgeriebene Schale
Ausserdem
Nektarinen, reif
50 MilliliterPfirsichlikör
30 MilliliterZitronen Saft
 Puderzucker
die Zubereitung:

Nektarinen halbieren und mit Pfirsichlikör marinieren. Eine Nektarine für die Garnitur aufheben.

Teig: Rosmarinnadeln mit 50 g Zucker im Zerhacker ganz fein mixen. Anschliessend mit Butter, Marzipan und Vanillemark schaumig rühren. Nach und nach die Eigelb unterrühren. Eiweiss zu Schnee schlagen, den restlichen Zucker (100 g) nach und nach zugeben. Das geschlagene Eiweiss unter die Eigelb-Marzipanmasse heben. Mehl, Zitronat, Mandeln und Zitronenabrieb trocken mischen und sorgfältig unter den Teig heben.

Kuchenaufbau: Springform fetten und einen Teil des Teiges in die Springform füllen. Den Teig mit halbierten Nektarinen belegen. Anschliessend mit der restlichen Teigmasse auffüllen. Im auf 170 °C vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen. Holzstäbchenprobe: Ein Holzstäbchen in den Kuchen stechen. Das Holzstäbchen sollte sauber herauskommen und sich warm anfühlen, wenn man es an die Oberlippe hält.

Den noch heissen Kuchen mit Zitronensaft tränken.

Zum Schluss den Kuchen mit Puderzucker und Nektarine garnieren.

x. Html


Anmerkungen zum Rezept:
keine