Rezept:

Rezept drucken

ins Rezeptbuch legen

als email versenden

MealMaster - Ansicht

Rezept als PDF

Rezept benoten

Anmerkung schreiben
 
ACHTUNG: diese Ansicht ist noch experimentell, bei der Konvertierung in dieses Format können unter Umständen Textstellen verloren gegangen sein!
Amalfi-Torte mit roten Pfefferbeeren
Zutaten für 1 Stück Menge anpassen
die Zutaten:
Boden
100 GrammLöffelbiskuits
100 GrammPistazien gehackt
100 Grammweisse Schokolade
150 GrammButter weich
Füllung
6 BlätterGelatine weiss
70 MilliliterLimoncello (Zitronenlikör)
3 EsslöffelLimettensaft
Limetten, ungespritzt, abgeriebene Schale
500 GrammMascarpone
250 GrammQuark mager
200 GrammSchmand
100 GrammZucker
1 PackungVanillezucker Bourbon
Stiele frische Zitronenmelisse, etwa
2 Teelöffelrote Pfeffer-Beeren
600 GrammSahne
Himbeersauce:
400 GrammHimbeeren (frisch oder tiefgekühlt)
2 EsslöffelPuderzucker
2 EsslöffelZitronen Saft
Dekoration, je nach
 Gechmack:
 Veilchenblüten
 Pistazien
50 GrammPfefferbeeren
12 Limetten Scheiben
die Zubereitung:

Boden: Löffelbiskuit grob zerschneiden und dann mit den Fingern fein zerbröseln. Pistazien und weisse Schokolade klein hacken Löffelbiskuit, Pistazien, Schokolade und Butter zu einer geschmeidigen Masse verkneten. Einen Tortenring oder Springformrand (28 cm) auf eine leicht mit Öl bestrichene Tortenplatte setzen. Die Bröselmasse einfüllen und als Boden andrücken. Mindestens eine Stunde kalt stellen.

Füllung: Mascarpone, Quark, Schmand, Zucker und Vanillezucker verrühren. Blätter der Zitronenmelisse (sie müssen ganz trocken sein) in feine Steifen schneiden und Pfefferkörner leicht zerbröseln. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Limoncello, Limettensaft und abgeriebene Limettenschale verrühren und kurz erhitzen. Gelatine gut ausdrücken, in dem erwärmten Saft auflösen. Etwas abkühlen lassen. Diesen Saft mit der Zitronenmelisse und den Pfefferkörnern sofort unter die Füllung rühren. 400 ml Sahne steif schlagen und unterheben. Füllung auf den Boden streichen und mindestens eine Stunde kalt stellen.

Für die Himbeersauce die Himbeeren mit dem Puderzucker und dem Zitronensaft pürieren. Durch ein feines Küchensieb streichen und beiseite stellen.

Tortenrand von der Torte lösen. Restliche Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel mit grosser Sterntülle füllen. Sahnetuffs auf die Torte spritzen. Die Torte mit Blüten, Schokoladenraspeln, Pfefferbeeren, Pistazien oder Limetten verzieren, je nach Geschmack. Vor dem Servieren jedes Stück Torte mit etwas Himbeersauce übergiessen.

der Katholischen Familienbildungsstaette in Duelmen

fitorte060506.jhtml


Anmerkungen zum Rezept:
keine