Rezept:

Rezept drucken

ins Rezeptbuch legen

als email versenden

MealMaster - Ansicht

Rezept als PDF

Rezept benoten

Anmerkung schreiben
 
ACHTUNG: diese Ansicht ist noch experimentell, bei der Konvertierung in dieses Format können unter Umständen Textstellen verloren gegangen sein!
Calvados-Apfelpfannkuchen
Zutaten für 4 Portionen Menge anpassen
die Zutaten:
125 GrammMehl
Eier
125 MilliliterMilch
1 TeelöffelButter (1)
1 PriseSalz
2 grossÄpfel
4 EsslöffelZucker
1 EsslöffelButter (2)
80 MilliliterCalvados
die Zubereitung:

Pfannkuchenteig: Mehl, Eier und Milch verrühren. Eine Prise Salz und am besten mit dem Handmixer die flüssige Butter(1) untermixen, die dafür sorgt, dass die Pfannkuchen nicht zäh und ledrig, sondern locker und leicht aufgehen.

Die Pfannkuchen muss man einzeln hintereinander zubereiten. Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Fruchtteile in feine Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben zu vier Häuflein teilen.

Nun nimmt man das erste Häuflein gibt es mit etwas Butter(2) in die Pfanne und brät die Äpfel hellbraun. Anschliessend wird etwas Teig auf und zwischen die Äpfel gegossen, mit der Gabel so verteilt, dass der Teig überall dazwischen ist.

Nun einen ganz normalen Pfannkuchen backen. Ist der Pfannkuchen von beiden Seiten gebräunt, geben wir einen Esslöffel Zucker auf ihn, wenden ihn und braten auf möglichst grossem Feuer. Die Pfanne etwas bewegen, eventuell auch den Pfannkuchen mit einer Palette hin und her schieben. Man sieht nun an den Rändern, dass der Zucker karamelisiert. Der Pfannkuchen ist nun fertig.

Wir giessen das Schnapsgläschen (2 cl) Calvados darüber und zünden den aufsteigenden Dunst an. Wer Gas hat, zieht die Pfanne vom Herd, wenn der Schnaps hineingegossen wird, damit durch eventuell verschuetteten und sofort in Brand geratenden Schnaps kein Unfall passiert.


Anmerkungen zum Rezept:
locker aber etwas fesater als "ierkuchen mit Kirschen". Note:1+
2011-12-04 23:53:27