Rezept:

Rezept drucken

ins Rezeptbuch legen

als email versenden

MealMaster - Ansicht

Rezept als PDF

Rezept benoten

Anmerkung schreiben
 
ACHTUNG: diese Ansicht ist noch experimentell, bei der Konvertierung in dieses Format können unter Umständen Textstellen verloren gegangen sein!
Madras-Lammcurry
Zutaten für 4 Portionen Menge anpassen
die Zutaten:
6 EsslöffelÖl
Zwiebel; gescheibelt
2 1/2 ZentimeterFrisches Ingwer geschält, gehackt
Knoblauchzehen geschält, gehackt
1 TeelöffelPiment gemahlen
Grüne Pfefferschote in Julienne
200 GrammTomaten aus der Dose
3 TeelöffelKreuzkümmel gemahlen
1 TeelöffelKoriander gemahlen
1 TeelöffelKurkuma gemahlen
1000 GrammLammschulter; (*) in 4 cm Stücke
175 MilliliterWasser
1 TeelöffelSalz
1 TeelöffelGaram masala
die Zubereitung:

In der Hälfte vom Öl Zwiebel, Ingwer, Konoblauch und Piment dünsten, bis die Zwiebeln leicht braun sind. Beiseite stellen.

Im restlichen Öl die Pfefferschote ein bis zwei Minuten kräftig dünsten. Die Hälfte der Tomaten - samt Flüssigkeit - zugeben, durchmischen und ein bis zwei Minuten dünsten. Kreuzkümmel, Koriander, Kurkuma zumischen, während sechs bis acht Minuten köcheln lassen, dabei hauefig rühren.

Fleisch zufügen, auf mittlerem Feuer braten, bis die Fleischstücke gleichmässig angebraten sind. Mit Wasser ablöschen, abdecken und während dreissig Minuten köcheln lassen.

Die Zwiebel-Ingwer-Knoblauch-Piment-Mischung mit den restlichen Tomaten (samt Flüssigkeit bei Bedarf) zu einer recht dünnflüssigen Sauce pürieren. Dem Fleisch zugeben, aufkochen und salzen. Abdecken und während etwa 35 Minuten köcheln lassen.

Kurz vor dem Servieren Garam Masala zumischen.

(*) Kann auch mit Hähnchen zubereitet werden.


Anmerkungen zum Rezept:
keine