Rezept:

Rezept drucken

ins Rezeptbuch legen

als email versenden

MealMaster - Ansicht

Rezept als PDF

Rezept benoten

Anmerkung schreiben
 
ACHTUNG: diese Ansicht ist noch experimentell, bei der Konvertierung in dieses Format können unter Umständen Textstellen verloren gegangen sein!
Quark-Terrine (mit Melone und Brombeeren)
Zutaten für 1  Menge anpassen
die Zutaten:
250 GrammRicotta
250 GrammQuark mager
75 GrammJoghurt 3,5% Fett
1 PackungVanillezucker
30 GrammZucker
1 TeelöffelZitrone abgeriebene Schale
3 ScheibeGelatine weiss
1/2 Charente-Melone
100 GrammBrombeeren; o. Himbeeren
25 GrammPistazien gehackt
die Zubereitung:

Ricotta mit Quark, Joghurt, Vanillezucker, Zucker und Zitronenschale einige Minuten lang kräftig schlagen.

Gelatine etwa 10 Minuten in kaltem Wasser einweichen, abtropfen lassen und im Wasserbad auflösen.

Zwei Esslöffel von der Quarkmasse zum Angleichen in die aufgelöste Gelatine rühren, dann die Gelatine unter ständigem Rühren in die Quarkmasse giessen. Für ca. 30 Minuten kalt stellen.

Von der Melone die Schale abschneiden, Kerne entfernen. Fruchtfleisch in Würfel schneiden oder mit einem Kugelausstecher kleine Kugeln formen. Die Beeren putzen.

Wenn die Quarkmasse zu gelieren beginnt, Melonenwürfel, Beeren und 2/5 von den Pistazien unterheben.

Eine Kastenform mit kaltem Wasser ausspülen. Quarkmasse einfüllen und mindestens 3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Restliche Pistazien sehr fein hacken. Die Terrine aus der Form stürzen (vorher kurz in heisses Wasser tauchen) und rundherum mit den Pistazien bestreuen.


Anmerkungen zum Rezept:
keine