Bärlauchsuppe (Rezept)

Zutaten für 4 Portionen
200 GrammBärlauch
1/2 BundPetersilie
250 GrammCrème fraîche
1000 MilliliterHühnerbrühe (siehe Rezept weiter unten)
100 MilliliterSahne
Zwiebel
Knoblauchzehe
100 MilliliterWeisswein trocken
100 MilliliterNoilly Prat (trockener, weisser Vermouth)
50 GrammButter
 Salt, Pfeffer
 Zucker
Geflügelbrühe:
Freiland-Hähnchen von ca. 1, 2 kg
Tomaten
Möhren
Knoblauchzehe
Lauch
Staudensellerie
Lorbeerblätter
Petersilie Stängel
5 ZweigThymian
10 Pfefferkörner

Rezeptzubereitung:

Bärlauch und Petersilie waschen, die dicken Stängel von den Bärlauchblättern abreissen, die Petersilienblätter von den Stängeln zupfen, beides mit der Crème fraîche und einer Prise Zucker pürieren, etwa 3 Stunden, aber besser über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

Die Zwiebeln schälen, längs halbieren und quer in dünne Streifen schneiden. Die Knoblauchzehe schälen und fein hacken, beides in der Butter glasig dünsten, dann mit dem Vermouth und dem Weisswein ablöschen und kurz aufkochen, die Hühnerbrühe zugiessen, alles mit Salz und Pfeffer würzen und etwa eine halbe Stunde lang im offenen Topf köcheln lassen. Dann die Sahne angiessen und noch einmal 10 Minuten köcheln. Jetzt die gesamte Bärlauchpaste einrühren und die Suppe mit dem Pürierstab gründlich durchmixen, von jetzt an darf die Suppe nicht mehr kochen.

Zum Schluss noch einmal abschmecken, meist fehlt noch Salz und eine Prise Zucker......

Geflügelbrühe: Das Hähnchen vom Händler vorbereiten lassen oder selbst zerlegen, d. H. die Keulen und die Flügel (am Gelenk) abschneiden, die Hähnchenbrüste (mit Haut) von der Karkasse herunterschneiden, die Karkasse in der Mitte längs halbieren. Die Brüste für den Hauptgang beiseite legen, alle anderen Stücke mit viel kaltem Wasser sauber abspülen.

Alle Gemüsesorten waschen und putzen, dann in grosse Stücke zerschneiden, die Tomaten waschen und vierteln, die Knoblauchzehe halbieren, dann alles zusammen mit den Geflügelteilen und etwa 1, 5 Liter kaltem Wasser aufsetzen, zum Kochen bringen und eventuell entstehenden Schaum von der Oberfläche abschöpfen. Jetzt alle Gewürze zufügen und die Brühe ganz leicht salzen und eine Prise Zucker dazu, alles etwa 90 Minuten lang offen leicht köcheln lassen, aber nach etwa 40 Minuten die Keulen herausnehmen und ebenfalls für das Hauptgericht beiseite legen. Die fertige Suppe mit allen restlichen Zutaten abkühlen lassen, dann die Brühe durch ein Sieb abgiessen.

Garnelentortillas mit Tomaten-Gurken-Salat Bärlauchsuppe Hähnchenragout mit Mangoldgemüse Ingwerparfait mit Orangen-Grapefruit-Salat http://www. Wdr5.de/index. Phtml?beitrag(6397

 
Rezept suchen:
im Titel:
in den Zutaten:
suchen
 
Weitere Rezepte finden sie in der grössten Rezeptdatenbank im Internet unter
www.cuisine.at

Dort kann dieses Rezept auch als PDF-Datei angezeigt werden, in das eigene Rezeptbuch abgespeichert werden, etc.

Um dieses Rezept auf www.cuisine.at anzuzeigen folgen sie bitte diesem Link